Home / Reise und Kulturen /

Antarktis

Antarktis

by Martin Wein

Von Patagonien bis zur Packeisgrenze

ISBN 978-3-95632-406-2
2.HJ - 8/2016
Preis:  16,80 €

Santiago de Chile – Port Lockroy, Antarktis. Luftlinie 3524 km.

Vorbei an Feuerland, Falkland, Südgeorgien. En route die Geschichten der vielen Entdecker und Abenteurer, die früher dort nach Erkenntnis und Ruhm suchten. Ein Road- und Boat-Trip in die Kühlkammer des Planeten.

„Wein hält jedes Pathos fern. Die Geschichte der Polarforschung erzählt er im Zeitraffer, gerne mit schnoddrigen Bemerkungen garniert.“ Die Zeit

Eigentlich will Roald Amundsen als erster zum Nordpol, Doch Edward Peary beansprucht 1911 den Triumph.  Heimlich segelt Amundsen südwärts, eilt im hitzigen Wettlauf mit Robert Scott durch die antarktischen Breiten.

Am 11. Dezember steht er am Südpol. Scott und seine Crew kommen Monate später um. Drei Jahre später will Ernest Shackleton als erster den ganzen Südkontinent durchqueren. Er
scheitert. Nur mit übermenschlicher Anstrengung bringt der Brite seine Mannschaft zurück. Auch wenn damit die Ära der alten Polarforscher endet:

Bis heute sind riesige Gebiete in der Antarktis frei von jeder menschlichen Fußspur.
Wie reist es sich ein Jahrhundert später in die Kältekammern des Planeten? Wie hat sich die Welt dort seither gewandelt und welche Veränderungen bringt der längst spürbare Klimawandel? Martin Wein nähert sich auf einer Strecke von 4000 Kilometern durch Patagonien behutsam dem großen Süden. Mit dem Schiff geht es weiter zu den noch heute zwischen Argentinien und Großbritannien umstrittenen Falkland-Inseln, zum Grab Shackletons und zu den Königs pinguinen Süd-Georgiens, zu den einsamen Forschern auf den Süd-Orkney-Inseln und bis zum antarktischen Festland nahe der sommerlichen Packeisgrenze. Das Abenteuer reist dabei noch heute mit.

HIER zu beziehen!

 

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *