Home / Belletristik /

Der Mann an der Seine

Der Mann an der Seine

by Irmi Kistenfeger-Haupt

Roman

160 Seiten, 0g, gebunden
ISBN-Nr.978-3-95632-209-9
2.HJ - 10/2014
Preis: 16,50 €

Hals über Kopf fährt Antonia nach über vierzig Jahren noch einmal nach Paris, um dort die kranke Madame Duval zu besuchen, deren Kinder sie als junge Sprachschülerin gehütet hatte. Wochen vergehen und ihr Zuhause, ihr Ehemann, ihr bisheriges Leben rücken immer weiter weg. Sie streift durch die Stadt, als ob sie nie von dort weggegangen wäre. Wer ist der Mann, dem sie an der Seine und an anderen Orten der Stadt immer wieder begegnet? Was ist mit dem viel jüngeren Julien Duval, der sich in sie verliebt? Die Tage nehmen einen ungeahnten Verlauf. In ihrer Erzählung spannt Irmi Kistenfeger-Haupt in teils surreal-traumhaften Bildern den Bogen vom Ende der sechziger Jahre in Paris bis in die Gegenwart.

… Sie schloss die Augen und lauschte den Klängen einer Musette … sie wusste es nicht, wusste nicht, wohin sie verschwunden waren, die Clochards von Paris. Sie sah sie wieder vor sich, in den Métrogängen der sechziger Jahre, legte ihnen von ihrem wenigen Geld ein paar Centime-Stücke in die Mützen am Boden; sie spielten und sangen – hinein in den Geruch von Schmieröl und in das zischende Geräusch der herannahenden Züge, hinein in den Knall der sich schließenden Waggontüren … Die Erzählung spannt in teils surrealtraumhaften Bildern den Bogen vom Ende der sechziger Jahre in Paris bis in die Gegenwart.

Inhaber des Coverbildes:
Bruno Monginoux, www.photo-paysage.com

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *